zurückzum Anfang
Zurück zur Startseite

 

CHG Logo 001

CHG e.V. Newsticker

+++ Wir wünschen allen unseren Unterstützern ein glückliches, erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2018. Mit Ihren Spenden konnten wir vielen Menschen in Uganda ein besseres Leben ermöglichen! +++ Über gooding.de einkaufen und Celebrate Hope Germany e.V. unterstützen, ein kleiner Teil Ihres Einkaufs kommt uns als Spende zu Gute.+++ Sie können Celebrate Hope Germany e.V. jetzt durch Ihren Einkauf bei Amazon unterstützen. +++ Wie machen Sie da? Ganz einfach, klicken Sie auf den Link und tätigen Ihren Einkauf bei AmazonSmile. https://smile.amazon.de/ch/17-204-14138 +++ Amazon spendet dann 0,5% Ihres Einkaufspreises an Celebrate Hope Germany e.V. und unterstützt damit unsere Projekte. +++ Ihre Spenden kommen an! +++

 

Herzlich Willkommen bei

Celebrate Hope Germany e.V.

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben!

 Wer ist Celebrate Hope Germany e.V. und wofür setzen wir uns ein?

 Der Zweck unseres Vereins ist die Förderung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit in Uganda mit einem Schwerpunkt der Kinder-und Jugendhilfe, sowie die Unterstützung des Vereins „Celebrate Hope Ministries". wir streben auch die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen an, welche ähnliche Zwecke verfolgen oder auf dem Gebiet aktiv sind.

Auch in diesem Jahr waren Mitglieder von Celebrate Hope Germany e.V. in Uganda um aktiv vor Ort zu helfen und
die Fortschritte der Projekte von Celebrate Hope Ministries zu bewundern. 
Bei unserer Arbeit sind wir natürlich von Spenden und Ihrer Unterstützung abhängig.
Möchten Sie nähere Informationen zu unserer Arbeit, dann informieren Sie hier über unsere Projekte oder nehmen sie mit uns Kontakt auf.
 

Möchten Sie uns bei unserer Arbeit für die Menschen in Uganda unterstützen?

Dann werden Sie jetzt für nur 24,00€ im Jahr Mitglied bei Celebrate Hope Germany e.V..
Durch Ihren Mitgliedsbeitrag leisten Sie einen wichtigen Anteil an unserer Arbeit.
Gleich hier den Mitgliedsantrag online aufüllen.
 

 
  
Sie fragen sich wer Celebrate Hope Ministries ist?
Das erklärt sich am besten durch diese kleine Video:

 

Neuigkeiten

Erfahren Sie hier Aktuelles von Celebrate Hope Germany.

Samstag, 24. März 2018

Ihr könnt uns kostenlos unterstützen!

 

Samstag, 17. März 2018

Uganda 2018! Wieder zu Hause!

Es war eine anstrengende, aufregende, interessante und sehr schöne Zeit.
Viele Projekte konnten erfolgreich fortgesetzt werden.

Im Medical Camp wurden deutlich mehr als 1200 Patienten behandelt, 10 Farmer wurden zu Imkern ausgebildet um auf diese Art ihren Ertrag zu steigern, das Schul-Team konnte den Unterricht an der Glory Christian School gestalten und viele nützliche Schulmaterialien übergeben. Der Computerraum der Schule wurde mit 10 Laptops ausgestattet und installiert. Zugang zum Internet geschaffen. Zeitgleich wurde die Schulpartnerschaft zwischen der Glory Christan School und der Kapellener Grundschule begonnen. Viele, viele Patenkinder wurden vor Ort besucht, beschenkt und gezeigt, wir sind da und denken an euch.

Wir haben vieles gemeinsam mit unseren Freunden von Celebrate Hope Ministries erlebt. Wir haben gearbeitet, diskutiert, gesungen, getanzt, gelacht, gefeiert und sind als Team und Menschen, die einander helfen, ganz nah zusammengerückt. Wir durften erleben, dass wir mittlerweile zu einer Celebrate Hope Familie geworden sind.

Schon bald werden die Vorbereitungen für Uganda 2019 beginnen.
Denn wir kommen wieder, es gibt noch viel zu tun um unsere gemeinsame Vision und unseren Traum zu verwirklichen.

Ein großer Dank nochmals an Celebrate Hope Ministries für die Arbeit und Unterstützung vor Ort. Ihr macht eine tolle Arbeit und gebt den Menschen vor Ort Hoffnung, Mut und Kraft.

Vielen Dank auch an alle Ehrenamtlichen aus Deutschland die mit vor Ort waren um mit anzufassen und den Menschen direkt vor Ort zu zeigen, „wir denken an euch und sind für euch da“.

Letztlich nochmals ein ganz großes Dankeschön an alle unsere Sponsoren, welche wir an dieser Stelle gar nicht alle aufzählen können, die uns mit Sach- und Geldspenden bei dieser Reise unterstützt haben und bei all unseren Projekten weiterhin unterstützen.
Eure Unterstützung gibt uns Mut und stärkt uns ehrenamtlichen Mitarbeitern, die ihren Einsatz jedes Mal selber finanzieren, den Rücken.
Es zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und gute Arbeit leisten.

Bitte unterstützt uns weiter. Jeder Euro hilft!
Vielen, vielen, Dank!

Freitag, 16. März 2018

 Hilfseinsatz Uganda 2018

Am Samstag machen wir uns wieder auf den Weg nach Uganda.

15 Teammitglieder reisen in die Region Rakei / Uganda um dort in zahlreichen Hilfsprojekten zu unterstützen.

Unter anderem wird es wieder ein Medical Camp geben, Imker werden in einem Intensivkurs ausgebildet,wir werden die Glory Christian School besuchen um eine Partnerschaft mit der Dorstefeld-Grundschule in Moers-Kapellen abzuschließen (die Kinder sehen sich live über eine Videokonferenz...wenn die Technik mitspielt), Patenfamilien werden besucht und vieles mehr.
Natürlich wird es auch wieder viele Gespräche mit unserer Partnerorganisation Celebrate Hope Ministries in Uganda geben, mit der wir alle Projekte verwirklichen und die uns dort immer toll unterstützen.

Unser Imker Jan ist bereits vorgereist und um einige Gespräche, zum Beispiel an der Universität von Kampala, zu führen und noch wichtige Besorgungen zu tätigen, bevor das restliche Team am späten Samstag Abend in Entebbe landet und wir Sonntag gemeinsam in die Region Rakei reisen.

Danke sagen wir vorab den vielen Sponsoren, wie der Brussels Airlines, die uns mit viel extra Freigepäck ausgestattet hat, der KFO-Praxis Moers Dr. Friesen Bleifuss Dr. Süerkan - Kieferorthopäden, der VEOLIA Umweltservice West GmbH, der Siewert & Kau Computertechnik GmbH, der städtischen Gemeinschaftsgrundschule Dorsterfeld, den vielen Kirchengemeinden sowie allen Paten, Spendern & Unterstützern die hier nicht namentlich erwähnt sind, welche uns aber mit so vielen Hilfsmitteln wie noch nie ausgestattet haben!

Unser ganz besonderer Dank gilt letztlich vor allem den Mitarbeitern, welche dieses Jahr wieder einmal ehrenamtlich und auf eigene Kosten nach Uganda reisen um dort alle Projekte so tatkräftig zu unterstützen.

....weitere Fotos und Berichte folgen in den nächsten Tagen!

 

Unser Spendenkonto:

Empfänger: Celebrate Hope Germany e.V.

Verwendungszweck: CHM allgemein

IBAN: DE 42 5009 2100 0001 4097 19

BIC:    GENODE51BH2

SKB Bank Bad Homburg


Mittwoch, 26. Juli 2017

Die neue Kaffesortieranlage läuft!

Die Kaffeeanlage läuft und sortiert. Vielen Dank nochmals an alle Unterstützer die das möglich gemacht haben.

Schauen Sie sich das kleine Video hierzu an.

 

 Vielen Dank für Ihre Spenden für dieses Projekt.

 

Freitag, 14. April 2017

Neue Kaffeeschäl und -sortiermaschine ist angekommen

Wir freuen uns das die langerwartete, Kaffeeschäl und -sortiermaschine bei unseren Freunden von Celebrate Hope Ministries angekommen ist. Jetzt geht es fleißig ans aufbauen und installieren, damit die nächste Kaffeeernte schon komplett im Coffee Center von Celebrate Hope Ministries verarbeitet werden kann. Hiermit ist ein weiterer, wichtiger Schritt zum unabhängigen Kaffeevertrieb zu fairen Konditionen für die Kaffeebauern in der Region Rakai/ Uganda getan. Vielen Dank das Sie mit Ihren Spenden dazu beitragen, dass wir solche Projekte unterstützen können.

IMG 20170414 WA0009  

IMG 20170414 WA0012 IMG 20170414 WA0024 IMG 20170414 WA0006

 Spendenkonto:

Empfänger: Celebrate Hope Germany e.V.

Verwendungszweck: CHM allgemein

IBAN: DE 42 5009 2100 0001 4097 19

BIC:    GENODE51BH2

SKB Bank Bad Homburg

Jeder Spenden-Euro hilft! 


 

Donnerstag, 13. April 2017

Ein weiteres Haus fertig gestellt und übergeben

Wir sind stolz darauf das mit Hilfe eines Paten aus Deutschhland ein weiteres Haus für eine Familie im südlichen Rakai/Uganda fertig gestellt werden konnte.

Dieses trägt erheblich zur Verbesserung der Lebensumstände der Familie Luwalagga bei, der das Haus kürzlich durch Celebrate Hope Ministries, 

unserer Partnerorganisation vor Ort übergeben wurde.

Wir sagen ganz herzlich Danke an den Sponsoren.

NewHouse1  NewHouse3 

NewHouse4

Ihre Spenden kommen an!


 

Unsere Projekte

Hier stellen wir Ihnen einige Projekte vor, in denen sich Celebrate Hope Germany e.V. engagiert.

 

 

 

 

 

Patenschaftsprojekt             Kaffeeprojekt                      Bauprojekt                           Ausbildungsprojekt           Vision Aid Project

Patenschaftsprojektaugenmessung1

Patenschaftsprojekt

Das Patenschaftsprogramm heißt bei Celebrate Hope Minstries Child and Family Development Program (kurz: CFDP). Übersetzt ins Deutsche ist es also das Programm zur Entwicklung von Kindern und deren Familien. Durch dieses Programm werden nicht nur die Kinder, sondern auch deren Familien unterstützt.

Durch eine Patenschaft können Kinder zur Schule gehen, erhalten gesundheitliche Versorgung und werden in ihrer geistlichen Entwicklung unterstützt. In das Programm werden nur Kinder aufgenommen, denen dies alles ohne Unterstützung nicht möglich wäre. Die Familie wird dabei unterstützt sich selbstständig ein eigenes Einkommen zu erarbeiten.

Dadurch wird ihnen geholfen auf eigenen Füßen zu stehen. Deshalb ist die Patenschaft zeitlich begrenzt und soll maximal bis zum 22. Lebensjahr andauern. Familien und Kinder, denen durch das Programm geholfen wurde, sollen nach Beendigung in der Lage sein wiederum anderen Familien zu helfen.

Das Programm wird durch Patenschaften realisiert, die in Kooperation mit Celebrate Hope Germany e.V. möglich sind.

Viele Kinder in der Region Rakai/Uganda haben sehr weite Fußwege (3 - 4 Stunden oder länger) zu den staatlichen Schulen oder sie sind für die Kinder gar nicht erreichbar. Vielerorts können sich die Eltern die wichtige Schulausbildung der Kinder nicht leisten.

Denken Sie darüber nach, eine Patenschaft mit einem monatlichen Beitrag von 25,00€ für eines dieser Kinder zu übernehmen. Damit sichern Sie die Schulausbildung sowie auch das tägliche Überleben der Kinder und deren Familien.

Dieses Programm ist ein Fokusprojekt von Celebrate Hope Germany e.V. und wir freuen uns mittlerweile schon 257 Kinder in Patenschaften vermittelt zu haben

Schauen Sie sich in der Grafik unsere Mittelverwendung an. 

Verteilung Patenschaftsbeitrag

Bei Celebrate Hope Germany verwenden wir nur einen geringen Teil für administrative Kosten, da unsere Arbeit zu einem großen Teil auf ehrenamtlicher Mitarbeit basiert.

Bei Interesse schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail an patenschaften@celebratehopegermany.de oder Sie füllen einen Antrag gleich hier online aus.





Vision Aid Project

Gutes Sehen darf kein Luxus sein. Davon ist der Celler Augenoptikermeister Andreas Fiemel überzeugt. Dabei denkt er nicht nur an Kunden vor Ort, sondern auch an Menschen in Afrika.
Sehvermögen, im englischen vision, durch neue, individuell angepasste Brillen zurückzugeben war das Ziel des Vision Aid Projects 2014 und 2015. Aus diesem Ziel ist eine neue Vision entstanden - seid 2016 werden vor Ort Optiker ausgebildet werden. Dies bietet nicht nur den angehenden Optikern eine Zukunftsperspektive, sondern auch den Menschen vor Ort, die dringend Brillen benötigen. Denn bislang gibt es im weiten District Rakaii keinen Optiker. Gutes Sehen ist wichtiger Teil der Lebensqualität und in den Weiten Afrikas auch überlebensnotwendig.

augenmessung1    brillenausauswahl2

Ziel ist es, innerhalb von zwei Jahren dort geeignete Kandidaten durch deutsche Augenoptikermeister und Fachpersonal auszubilden. Der Unterricht wird in 4 -6 Blöcken von 2 Wochen stattfinden. In den Zwischenzeiten werden die Kandidaten von Mitarbeitern der ugandischen Hilfsorganisation betreut und ihre Lernfortschritte  durch Wissensprüfungen per Email aus Deutschland abgefragt. Am Ende der zwei Jahre werden die Auszubildenden fähig sein, einfache Augenprüfungen durch zuführen, Brillen mit passenden Gläsern zu fertigen und diese den Menschen vor Ort individuell anzupassen.

VisionAidProjekt

Die so ausgebildeten Augenoptiker mit ihren einzelnen, eigenständigen Filialen und ihren  mobilen Messeinrichtungen bilden dann ein flächendeckendes Netz.

Eine noch einzurichtende Zentralwerkstatt sichert die Fertigung der benötigten Brillen. Und ein Moped-Botendienst liefert die gefertigten Brillen dann aus. So werden auch die Menschen erreicht, die weit außerhalb und entlegen wohnen.

Innerhalb der nächsten 2-4 Jahren wird es gewährleistet sein, dass bis zu 70.000 Menschen innerhalb von 14 Tagen mit bezahlbaren Brillen versorgt werden können. Und zusätzlich werden die ausgebildeten Augenoptiker in die Lage versetzt, sich und Ihre Familien zu ernähren.

VisionAid

 
 

 

 

Hygieneprogramm

Kooperation mit Ingenieure ohne Grenzen e.V.

  Water3

Viele Menschen im Distrikt Rakai, einer vergleichsweise schwach entwickelten Region im Südwesten Ugandas, haben nur einen unzureichenden Zugang zu Wasser: Das notwendige Wasser zum Kochen, für die Körperhygiene oder zum Trinken nimmt die Bevölkerung zurzeit überwiegend aus Seen, Tümpeln und Bächen. Dieses Wasser ist oft verschmutzt, u.a. bedingt durch anderweitige Nutzungen (z.B. Vieh). Außerdem ist in der Trockenzeit nicht genügend Wasser verfügbar.
Die Einwohner, insbesondere Kinder, müssen mehrmals täglich eine Strecke über mehrere Kilometer zurücklegen, um Wasser für die Familie zu holen. Die Menschen vor Ort leiden unter der nicht ausreichenden Wasserversorgung. Beispielsweise kann verschmutztes Wasser Durchfallkrankheiten hervorrufen.

Ziel ist es, die Wassersituation vor Ort zu verbessern und den Menschen saubereres Wasser nachhaltig zugänglich zu machen. Dafür werden verschiedene Optionen geprüft: Die Sammlung von Regenwasser in Zisternen, die Förderung von Grundwasser aus Brunnen, die Aufbereitung von Oberflächenwasser sowie ein eventueller Anschluss an das öffentliche Wassernetz eines Nachbarortes.
Wesentliche Grundlage für die Wahl der besten Option und die weitere Planungs- und Projektarbeit ist fundiertes Wissen über die Situation vor Ort. Dazu ist für Herbst 2016 eine Erkundung in Kaabale-Ssanje geplant. Vor Ort wird ein Team von Ingenieure ohne Grenzen umfangreiche direkte Gespräche mit dem Partner und den zukünftigen NutzerInnen führen, um den Wasserbedarf und die bisherigen Nutzungsgewohnheiten im Einzelnen zu erfahren und zu dokumentieren. Außerdem werden verschiedene Daten aufgenommen, z.B. Geopositionsdaten, Wasserqualität und Verfügbarkeit von Baumaterialien, und schaffen damit die Grundlage für spätere Projektschritte.

Nähere Informationen finden sich unter folgendem Link: https://betterplace.org/p43678 

Water4
 

 

 

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt wenn Sie Fragen zu Celebrate Hope Germany und unseren Projekten haben.

Wir werden diese schnellst möglich beantworten. 

Celebrate Hope Germany e.V.

Immenweg 34/36, 29225 - Celle

Tel: +49 (0)5141- 709789

Email: info(at)celebratehopegermany.de

 

Sie möchten uns

finanziell unterstützen?

Spendenkonto

Empfänger: Celebrate Hope Germany e.V.

IBAN: DE 42 5009 2100 0001 4097 19

BIC:    GENODE51BH2

SKB Bank Bad Homburg

 

 

Zum Seitenanfang